Verantwortung und Praxis

Leiten Sie die Zukunft von morgen praktisch an!

Wissen ist gut, angewandtes Wissen ist besser: Bei uns können Sie sich zur Praxisanleitung qualifizieren und künftigen Generation die Arbeit im Realszenario beibringen. Diese Weiterbildung umfasst drei Module in jeweils 100 Unterrichtseinheiten. Die Kurse finden jeweils von 8.30 bis 15.45 Uhr inklusive Pausen in den Räumen der Berufsfachschule für Pflege und Altenpflegehilfe in Bad Kötzting statt.

Mit erfolgreichem Abschluss sind Sie in der Lage, Lernende gezielt in der praktischen Ausbildung durch berufspädagogisches und didaktisches Wissen begleiten zu können. Sie können den Arbeitsplatz als Lernort gestalten, in dem individuelles Lernen im Arbeitsalltag möglich wird. Außerdem lernen Sie, den Anleitungsprozess in konkreten Anleitungssituationen planen und durchführen zu können. Außerdem spielen die Beurteilung und die Bewertung der Fähigkeiten der Schüler im Ausbildungsgeschehen eine große Rolle. Nicht zuletzt berücksichtigen Sie die rechtlichen und wirtschaftlichen Aspekte im Rahmen der Anleitung und verstehen Ihre Rolle als Praxisanleiter noch besser. Einen ausführlichen Flyer finden Sie zum Download hier.

Kursbeschreibung

Start Sommer 2023
Termine: in Planung
  • Modul I: 100 Unterrichtseinheiten
  • Modul II: 100 Unterrichtseinheiten
  • Modul III: 100 Unterrichtseinheiten
  • Kursort: Räume der Berufsfachschule für Pflege und Altenpflegehilfe Bad Kötzting
Start Sommer 2023
Inhalte
  • Modul I: Anwendung der Inhalte der Praxisanleitung (z.B. Lernen, theoriegeleitetes Pflegen, Planung und Gestaltung von (Qualitätsmanagement-) Arbeitsprozessen)
  • Modul II: Professionelles Handeln im Tätigkeitsfeld der Praxisanleitung (z.B. Wahrnehmen der Rolle als Praxisanleiter, Organisieren von Anleitungsprozessen)
  • Modul III: Fördern der persönlichen Weiterentwicklung (z.B. Gestalten der Rolle des Praxisanleiters, Fördern der Handlungskompetenz in der Praxis)
Start Sommer 2023
Voraussetzungen/Abschluss
  • Voraussetzungen: 3-jährige abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium im Bereich Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, Notfallsanitäter, Hebamme, Entbindungspfleger sowie mindestens zweijährige Tätigkeit in einem dieser Berufe.
  • Prüfungen: Klausur, Hausarbeit, Projektarbeit, Colloquium.
Anmelden

Sie haben Fragen oder wollen sich fortbilden?